Hauptinhalt

Diplomverleihung der BSPA Wien

|   Aktuelles

Diplomverleihung der BSPA Wien im Haus des Sports im Großen Spiegelsaal des Haus des Sports fand am Samstag die VERLEIHUNG DER STAATLICHEN SPORTLEHRER- UND TRAINERDIPLOME der Bundes-Sportakademie Wien statt.

Trainerkurs-Abolventinnen und Absolventen aus Basketball, Eishockey, Fußball, Leichtathletik, Rudern, Tischtennis und Westernreiten nahmen ihre Urkunden entgegen. Unter ihnen auch die frischgebackenen Inhaber der UEFA Pro-Lizenz wie Rapid-Coach Goran Djuricin, Red Bull Salzburg-Co-Trainer Alexander Zickler und Carsten Jancker. 

„Diese Ausbildung hat mich in neue, ungeahnte Sphären gebracht“, erklärte Djuricin nach Abschluss der höchsten Trainerausbildung im Fußballbereich. „Als ich den Kurs begonnen habe, war ich noch Regionalliga-Trainer bei Ebreichsdorf... Generell war die Ausbildung sehr herausfordernd, da hat der Willi Ruttensteiner ordentlich Gas gegeben. Ich habe in jedem Seminar etwas gelernt. Ich bin auch jemand, der das alles in sich aufsaugt.“ 

Mit Zickler und Jancker drückten auch zwei Champions League-Sieger die Schulbank. „Meine bisherige Erfahrung im Fußball lag ja eher auf dem Platz. Interessant war der Austausch mit erfahrenen Trainern wie Peter Stöger und Marcel Koller. Da gab es für einen Anfänger im Trainer-Geschäft, wie ich einer bin, eine Menge Input! Generell war der Praxisbezug bei der Ausbildung zur UEFA Pro Lizenz hervorragend“, lobte Zickler, seit Ende Juni Co-Trainer bei Red Bull Salzburg. Jancker ergänzte: „Wie das Geschäft läuft, hat man in diesem Kurs hautnah erlebt. Einige haben zu Beginn des Kurses bei anderen Klubs gearbeitet als am Ende. Wie auch ich (Rapid, Horn, Anm.). So ist das in unserer Branche, das gehört eben dazu.“

Zurück